Seelenpartner

   
 


 

 

Home

Persönliches

Veröffentlichtes

Mein Blog Seelenwelten

Seelenpartner

Meditation

Gedichte

Zitate

Bücher von Freunden

Mondphasen

Anthologie

Awards

Schenkis von Euch

Gästebücher

Links und Banner

Wenn ich wüsste

Kontakt

Disclaimer

 


     
 

Rückblick 2012:

Liebe Seelenfreunde!

Ich möchte mich bei Euch von ganzem Herzen für eure
E-Mails, Kommentare und persönlichen Gespräche bedanken.
Der Gedanken Austausch wirkt auf jeder Ebene heilend.
2012 war für viele ein sehr aufreibendes, schwieriges und
auch trauriges Jahr, das gilt auch für mich.

Meinen Seelenpartnern schicke ich an dieser Stelle einen Herzensgruss. Ich möchte keine dieser Begegnungen missen, denn sie haben mich zu dem Menschen reifen lassen, der ich bin und das ist gut so! Gerne denke ich an schöne Momente zurück,
in denen sich nicht nur meine Seele, sondern ich mich als Mensch, angenommen und glücklich fühlte.


So Gott will, wird sich finden was sich finden soll!


Wir gehen in eine neue Zeit und viele Trennungen zeugen davon, das das was nicht mehr passt, keine Chance hat
weiter bestehen zu bleiben. Bereits 2012 durften sich Dualseelen und auch Seelenpartner ganz finden,
die über viele Jahre manch schmerzhafte Lernaufgabe bewältigt haben. Wenn das Ego zurück tritt und wir uns der Bedingungslosigkeit mit Freude stellen, in dem,
wie wir handeln und fühlen, so haben wir den größten Schritt gelernt.
Hier geht es nicht mehr darum, wer man ist oder war, 
 wie man aussieht oder wie einen andere sehen. Wichtig ist, wie wir uns sehen!

2013 ist ein Mondjahr,
gekennzeichnet durch große Gefühle, Intuition, spirituelles Wachstum und bedingungslose Liebe.

Für die Männer wünsche ich mir, das sie Mut haben zu ihren Gefühlen zu stehen, ihr Herz wieder neu zu öffnen, auch wenn Enttäuschungen so manchen Weg erschweren.
So ist die Liebe doch das demütigste Gefühl, das es verdient hat, wenn man ihm auch Ausdruck verleiht.
Das große und manchmal unerklärliche Gefühl, die starke Sehnsucht die Seelenverbindungen erleben, machen oft Angst, aber sie sind das größte Geschenk, das uns der Himmel macht.
Nicht jeder Mensch darf dies erleben.
Versteckt euch nicht, sondern lasst es fließen und stellt euch dieser Begegnung, denn nur so können beide Seelen Frieden finden und auch voneinander profitieren!
Jede Begegnung macht Sinn, auch wenn wir ihn nicht in dem Augenblick erkennen!




Für die Frauen wünsche ich mir, das sie den Männer
die Zeit geben, die sie brauchen für ihre Lebensaufgaben,
das sie sich in Geduld üben und ins Vertrauen gehen.
Je mehr man Druck ausübt, je weiter entfernt sich der Seelenpartner oder die Dualseele. Nicht immer bedeutet,
die Begegnung mit einem Seelenpartner,
das es zu einer Beziehung führt in diesem Moment,
oder in diesem Leben. Manchmal ist es wichtig so einen Menschen zu treffen, damit wir an uns arbeiten.
In euren Briefen las ich oft:
Ich habe gelernt durch meinen Seelenpartner,
mich wieder als Frau zu fühlen oder meine spirituelle Seite zu entdecken. Bitte bedenkt das und nehmt es hin, wenn es nicht zu einer Beziehung kommt.
Wir haben eine Seele, aber wir sind auch Menschen,
mit einem eigenen Willen.

Die geistige Welt führt uns zueinander, weil wir es uns in einem anderen Leben gewünscht haben,
jedoch haben wir einen freien Willen zu entscheiden,
mit wem wir dieses Leben teilen wollen.

Eine Seelenliebe ist etwas besonderes und magisches,
aber vor allem bedingungslos.

Wenn sich zu der Seelenliebe noch die Herzensliebe gesellt und man das Gefühl hat"zu Hause angekommen zu sein" und beide Partner dieses Gefühl teilen, macht eine Partnerschaft Sinn!

Denkt bitte bei allem was ihr macht daran,
das jeder Mensch ein Herz und eine Seele hat, ist erstmal eine Verletzung da, braucht sie lange, um wieder zu heilen!
 

Wer mehr über Dualseelen Begegnungen lesen möchte, ist auch hier als Leser willkommen!

seelenweltenundmehr.blogspot.de
 
Ich wünsche euch aus tiefstem Herzen für 2013, das sich all eure Wünsche und Vorhaben erfüllen. Möge Gott euch segnen!

alles Liebe Mona

 Noch ein kleiner Nachtrag:

Die Veröffentlichung meines neuen Buches verzögert sich leider etwas. Im September verstarb mein Vater nach langer und schwerer Krankheit, da war es mir nicht möglich das Buch fertigzustellen. Aber ich arbeite daran und ich denke im Frühjahr könnte es soweit sein. Werde euch berichten.





Update April 2011:

Mein neues Buch ist da:)



Zu erwerben unter:
amazon.de

Lichtvolle Verse, wie Ihr sie von mir kennt:) 
über das Leben und die Liebe im Jetzt und in der Ewigkeit und über spirituelle Seelenpartner Begegnungen.

Das Buch ist mit einem sehr gefühlvollen 
Vorwort der wunderbaren Autorin Brigitte Sahr versehen, das freut mich besonders.

alles Liebe,
eure Mona


Feedback Jan. 11

Danke an Robert S. für deinen Beitrag zum Erleben der Seelenpartnerschaft aus männlicher Sicht.. amourös und sehr in die Tiefe gehend;) ..das war ein Erlebnis beim Lesen...*smile*

Fazit: Zumindest was das Agieren und Erleben in Bezug auf`s Emotions-Karussell zwischen Mann und Frau, auf der Seelen Ebene angeht.. ticken beide scheinbar gleich;) 

Verletzlich als auch glückselig im Wechselspiel... ist doch irgendwie beruhigend;))
..Erkennen, Reflexion und Tiefsinnigkeit...
ist eine Herausforderung an sich SELBST. Viele Dinge lassen sich aus der Distanz besser betrachten.

Die Herrschaften "da oben" schicken 
einem manchmal so plötzlich und in 
den ungewöhlichsten Momenten einen besonderen Menschen, den wir oft erst HINTERHER und NICHT
 in dem MOMENT, als besonders oder WICHTIG sehen. Doch unsere SEELE weiß darum, 
was der Kopf nicht versteht, das wir 
GENAU zu diesem Zeitpunkt, diesen Menschen brauch(t)en...
Es gibt keine Zufälle, alles hat seine
Ordnung und seinen Sinn!!! 
Die AUGEN sind der Spiegel zur Seele, sie verraten oft mehr, als JEDES WORT 
oder jede Gestik es könnte. 



 





Neu!!

Mein neuer SEELEN Welten Blog ist on...
Um auf die Seite zu gelangen, klickt bitte auf`s Banner...





 
S
eelenmelodie

Ich lausche dem Klang deiner Stimme,
will eintauchen in die Melodie deiner Seele
und fühlen, ob sie mein Herz berührt.


Es ist etwas,
das mich wortlos fesselt
hinabführt in deine Tiefen
mich ankommen läßt - in deinem Sein.


Es ist etwas,
das mich trunken vor Glück
erahnen läßt-deine warmen Züge
und lebenshungrig den Quell der Sehnsucht füllt.
© Mona Reich



Seelenpartner, Dualseelen, karmische Weggefährten




Jeder Tag ist ein neuer Tag. Die Liebe sucht nicht, sie ist da, wenn die Zeit reif ist.
Sie fordert nichts, außer, das sie gelebt wird!

© Mona Reich

 
Schon der griechische Philosoph Platon spricht davon, dass zu Anbeginn des Menschseins die Seelen sich in zwei Hälften geteilt haben. Die Sehnsucht nacheinander ist ein ständiger Begleiter.  
Seelenpartner treffen sich immer wieder von Inkarnation zu Inkarnation. Sie sind eng miteinander verbunden und in Phasen des Getrenntseins prophetieren beide von den Erfahrungen des anderen.
Früher wurde bereits in Gedichten oder Erzählungen über Seelenpartner geschrieben, z.B. in Romeo und Julia. Viele Dichter haben sich diesem Thema gewidmet, so auch Friedrich Schiller oder Christian Friedrich Hebbel.


Einer Dualseele zu begegnen ist eher selten. Das Treffen mit einem Seelenpartner um so häufiger, weil man einander braucht, um wichtige Lebenserfahrungen zu machen, so geht man ein Stück des Weges gemeinsam, wie weit dieses Wegstück allerdings ist, hängt davon ab, ob und in wie weit man sich dieser Begegnung öffnen kann.
Das Eins sein, ist die Sehnsucht der Seele sich zu verschmelzen mit dem Anderen. Ihr gegenüber steht der Wille des Menschen, der jedoch nicht immer das gleiche will. Und doch verbindet sie ein seltsames Gefühl der Verbundenheit, eine starke Anziehung, ein Gefühl, als würde man sich schon ewig kennen, viele Dinge gleichen sich auf seltsame Art. Ebenso ist man telepathisch über die Gedanken verbunden, man kann den anderen fühlen, oftmals spricht der Eine die Gedanken des Anderen aus. Die Kraft der Visualisierung ist enorm. Dieses starke Gefühl kann aber auch einen unsagbaren Schmerz auslösen, denn meist ist es so, das sich Seelenpartner zur verabredeten Zeit begegnen, aber sie mit ihrer eigenen Lebens- und Lernaufgabe noch nicht fertig sind, d.h. viele der Partner sind gebunden, oder anderweitig im Leben eingeflochten, das sie sich nicht miteinander auseinandersetzten wollen oder können. Es erfordert  Respekt dem Anderen gegenüber, ihn nicht verbiegen zu wollen. Da sie aber auf einer sehr hohen emotionalen Welle schwimmen passiert es oft, das sie sich, ohne das sie es wollen, gegenseitig verletzen. Manchmal ist es auch gut, was man liebt, in diesem Leben gehen zu lassen, wenn einer von beiden nicht bereit ist, den Anderen auf seine Art anzunehmen. Die Seele ist das Eine, der Mensch, der sie umgibt das Andere. Jeder hat seinen eigenen Willen und entscheidet, welchen Weg er einschlägt.

Die romantische Vorstellung davon, das Seelenpartner oder 
die Dualseele die geeignetsten Beziehungs-Partner überhaupt sind, ist nur eine Vorstellung..Diese Verbindungen sind nicht unbedingt dafür geschaffen, hier auf Erden miteinander eine Liebe einzugehen. Nicht zu verwechseln mit der göttlichen Liebe, die in ihnen ist und die sie, bis in die Ewigkeit zueinander gehören läßt.

In welchem Leben wir auch immer, die grenzenlose Liebe in unserem Sein erfahren, jeder Tag gibt uns die Chance dahin zu wachsen.Dieses oder Jenes wird dann das schönste überhaupt sein. Die gefühlte Nähe und die tiefe Liebe sind nicht mehr illusionär, sondern wahrhaftig geworden.


Oftmals zieht es aber der Mensch vor, sein Ego zu bedienen, aus Verletzung, aus Stolz oder aus Angst. Dieses Abstoßen hinterläßt dann ein Gefühl, etwas von sich selbst verloren zu haben. Das VERZEIHEN und das BEDINGUNGSLOSE lieben  ist eines der größten Lernaufgaben, die Seelen miteinander verbinden, wobei Lieben nicht heißt, das sie in diesem Leben miteinander als Paar leben müssen, ebenso kann man auch eine Freundschaft pflegen. Das einander ganz und gar lieben setzt voraus, das nicht nur die Seele liebt, sondern das auch das Herz des Menschen Feuer gefangen hat und diese Liebe teilt, dann würde einer Partnerschaft nichts im Wege stehen. 
Die Voraussetzung, um dorthin zu gelangen ist, den ANDEREN auch erkennen zu WOLLEN. Nicht in JEDEM Leben wird man einem Seelenpartner begegnen, aber es können uns auch mehrere Seelenmenschen in EINEM Leben begegnen. Mit dem Beginn des Wassermannzeitalters ist dies sogar sehr häufig der Fall.  Gleiche Seelen waren in alten Leben meist  in Familienkonstellationen, als Freunde, als spirituelle Partner oder als Liebespaar inkarniert. Und in jedem neuen Leben entscheidet man sich, wen man wieder begegnen möchte und in welcher Zusammenstellung dies sein wird, um sich gemeinsam einer Aufgabe zu stellen.
Auf der Bühne des Lebens sind wir alle gleich, mit unseren guten und unseren schlechten Seiten, nur die Rollen die wir spielen, machen  es uns oftmals schwer, einfach nur Mensch  sein zu dürfen, mit allen Emotionen und Schwächen, die dazu gehören.




Karmischen Weggefährten  sind z.B. Freunde, Arbeitskollegen, Familienmitglieder usw. Was bedeutet Karma?
Im Buddhismus oder Hinduismus bedeutet Karma  Handlung oder Tat. Da die buddhistische Lehre von der Wiedergeburt der Seele ausgeht, bezieht sich das Karma immer auf ein vorheriges Leben.Das Prinzip von Ursache und Wirkung. Hier gibt es ein Sprichwort dafür, das besagt:"So wie es in den Wald hinein ruft, so schallt es zurück. Karmische Weggefährten sind nicht das gleiche wie Seelenpartner. Karma bedeutet lernen, aber eher auf eine unangenehme Art,  oft geht es um Autorität und Macht. Es sind oft die Menschen, zu denen man keine wirkliche Symphathie empfindet, aber dennoch das Gefühl hat, man muß etwas miteinander klären. Allerdings unterliegt auch hier alles dem freien Willen. Lehnt man den einen Weggefährten ab, nützt das nicht viel, denn man bekommt die gleiche Lernaufgabe mit einem anderen Menschen wieder vorgesetzt.


Die Begegnungen mit meinen Seelenpartnern waren tief, voller Liebe und und auch zu Weilen geprägt von seelischem Schmerz. Eine Erfahrung, die ich im Jetzt nicht mehr missen möchte, denn sie hat es mir ermöglicht innerlich zu wachsen, meine Spiritualität zu leben und mich zu stärken. Begründet durch eine lange Seelen-Arbeit habe ich meine Gedanken und Empfindungen in Gedichten niedergeschrieben und diese veröffentlicht. Den Menschen in der Seele zu berühren ist nicht leicht und doch habe ich den Versuch unternommen und freue mich üben JEDEN, der meine geschriebenen Worte in sich wirken läßt.



"Du kannst nicht den HIMMEL sehen, wenn du nicht einmal in der Hölle warst."

"Erfahrung ist die Wertschätzung an sich SELBST,
wachsen zu wollen" 









"Seelengeflüster-Gefühlte Worte"

ISBN: 978-3842401273
Seitenzahl: 64S.
Preis:  10,99 Euro
Verlag: tredition Hamburg
Veröffentlicht: April 2011




     








"Seele im Sturm"

ISBN: 978-386850-447-7
Seitenzahl: 119
Preis:  12,99 Euro
Verlag: tredition Hamburg
Veröffentlicht: Sept.2009

    













"Die ewige Sehnsucht nach dem Leben"

ISBN: 978-3-86850-587-0
Seitenzahl: 64
Preis:  10,99 Euro
Verlag: tredition Hamburg
Veröffentlicht: März 2010


 

web analytics

 
 

 

 
"